SchlagwortPRANAYAMA;

Mit Yoga durch den Tag

Das Motto in der heutigen Eltern-Kind-Yogastunde im Yogacentrum Erding war:
Mit Yoga durch den Tag.

Ich habe dafür ein paar Ideen zusammengestellt, wie Grundschüler/innen mit Yoga in den Tag starten, zwischendurch üben können und mit Meditation den Tag beenden:

* Sanftes Dehnen schon morgens im Bett
* Dehn- und Stehübungen danach beim Anziehen
* Steh- und Balancehaltungen in der Pause
* Partnerübungen unter Freunden am Nachmittag
* Entspannung beim abendlichen Shiatsu mit Mama oder Papa
* eine einfache Atemmeditation vor dem Einschlafen

Zum Testen standen dann noch die Kinderöle von Doterra bereit.

… und Blumen für mich gab es auch! Vielen Dank, dass du zum Hospitieren da warst, liebe Alexandra.




Wechselatmung


Ist die Nase zu? Probier’s mal mit der Wechselatmung. 

Pranayama für Kids. Die Wechselatmung ist für Kinder besonders geeignet. Abwechselnd immer ein Nasenloch zuhalten und atmen: einatmen links, ausatmen rechts. Einatmen rechts, ausatmen links. Das befreit nicht nur die Nase, sondern auch den Geist. Die Konzentrationsfähigkeit steigt. Viele Kinder lieben die Wechselatmung vor Klassenarbeiten.